Jugendschutz- und Zutrittsbestimmungen beim Tollrock-Festival
Altersgruppe von 0 bis einschließlich 15 Jahre:
nur MIT Elternteil oder sorgeberechtigter Person !



Altersgruppe von 16 bis einschließlich 17 Jahre:
Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren ohne Elternteil oder Sorgeberechtigten haben um 24:00 UHR das Festivalgelände zu verlassen.



Altersgruppe von 18 bis einschließlich 99 Jahre:
KEINE altersbedingten Zutrittsbeschränkungen.



Wer ist Sorgeberechtigter?
Eltern, Vormund, bzw. Dritter, auf den von Eltern oder Vormund die Sorgeberechtigung für die Zeit der Veranstaltung übertragen wurde. Bei Begleitung des Jugendlichen durch einen Sorgeberechtigten muss die "Vereinbarung zur Sorgeberechtigung" rechtsverbindlich ausgefertigt und unterschrieben sein. Die "Vereinbarung zur Sorgeberechtigung" muss auf Verlangen an der Kasse, an den Getränkeausgaben bzw. dem Sicherheitspersonal vorgezeigt werden.
Wir behalten uns vor, eine Übertragung des Sorgerechtes nicht zu aktzeptieren (z. B. bei Zweifel am Zustandekommen der Übertragung oder Eignung der Person, an welche das Sorgerecht übertragen wurde). Das Tollrock-Festival ist ein Rockmusik-Festival. Wir weisen auf die erhöhte Verletzungsgefahr bei einer solchen Veranstaltung hin. Somit wird vom Erziehungsberechtigten bzw. dem Sorgeberechtigten besondere Sorge für das Kind / die minderjährige Person verlangt.

Kinder sind in keinem Fall unbeaufsichtigt zu lassen! Kinder sind nicht durch fahrlässiges Verhalten der Eltern in Gefahr zu bringen! Kindern ist der Aufenthalt unmittelbar vor der PA (Beschallungsanlage) zu untersagen. Während des Konzerts dürfen Kinder nicht unbeaufsichtigt in der Menschenmenge vor der Bühne allein gelassen werden. Für besonderen Gehörschutz der Kinder ist vom Erziehungsberechtigten Sorge zu tragen (spezielle Ohrstöpsel, "Ohropax", Watte, Gehörschutz).

Bei Zuwiderhandlungen behält es sich der Veranstalter vor einen Geländeverweis auszusprechen und nötigenfalls durchzusetzen.


Nachstehend zum Download die
Vereinbarung zur Sorgeberechtigung [PDF]

für die Übertragung der Sorgeberechtigung von den Eltern / dem Vormund auf einen dritten Erwachsenen. Diesem müssen die Ausweiskopien der Eltern / des Vormunds angehängt werden.